Eltern-Kind Treff

Unter der Überschrift Eltern- Kind -Treff startet Anfang Februar ein neues Angebot im DRK- „HAUS DER GENERATIONEN“ in Sperenberg.

Das neue, niedrigschwellige Angebot im Haus der Generationen in Sperenberg bietet jungen Familien die Möglichkeit, sich ganz unverbindlich zu treffen, neue Kontakte zu knüpfen und sich auszutauschen.

Herzlich eingeladen sind alle Eltern mit Ihren Kindern von 0 bis 3 Jahren.

In den Eltern-Kind-Treffs sammeln die Kleinen erste soziale Kontakte zu Menschen, die nicht zu ihrer eigenen Familie gehören. Auch den Eltern tut der Kontakt, das gemeinsame Erleben und der Austausch mit anderen Eltern und Kindern gut. Die Angebotsvielfalt des Trägers das Deutsche Rote Kreuz und des Landkreises Teltow Fläming ermöglicht eine unkomplizierte Weitervermittlung und Zusammenarbeit mit verschiedenen Fachpersonen, zum Beispiel der Psychosoziale Beratungsstelle für Schwangere und Familien, Erziehungs- und Familienberatungsstelle, Schuldnerberatung/Insolvenzberatung, Frühförderung und vieles mehr. In unserem Haus befindet sich eine Küche, so das es jederzeit möglich ist ein Fläschchen oder einen Brei für die Kleinen zu erwärmen. Termine können für kleine Gruppen individuell vergeben werden. Bei uns im Haus gilt die 3G –Regel.

Alle Angebote des DRK –Familienzentrums sind aufgrund der Förderung durch die Gemeinde Am Mellensee und den Landkreis Teltow Fläming möglich. Wer nähere Informationen zu dieser Aktion erhalten möchte, meldet sich bitte telefonisch bei Simone Weinert unter 033703 – 688949. Nutzen Sie bitte auch den Anrufbeantworter, ein Rückruf erfolgt zeitnah. Gern können Sie uns auch per E-Mail kontaktieren: mgh.spbg@drk-fs.de

Mitmacher*innen gesucht!

Diese Internetseite ist Eure Seite, das Info-Portal für die Kinder und Jugendlichen aus der Gemeinde Am Mellensee.

Da es Eure Seite ist, solltet Ihr entscheiden, wie die Seite aussieht und welche Inhalte Euren Interessen ensprechen.

Von einfachen Chats über Videokonferenzen oder Umfragen oder Newsletter ist vieles möglich, auch die Einrichtung von Foren/Schwarzen Brettern, Veranstaltungshinweisen etc. sind denk- und mit ein paar Kenntnissen umsetzbar.

Um die Seite https://menschlich-am-mellensee.de zu Eurer Seite werden zu lassen, biete ich ab November (donnerstags ab 16:00 Uhr im Haus der Generationen, Sperenberg, Goethestr. 2) einen Workshop an, sofern sich mindestens 3 Mitmacher*innen zuvor bei Frau Weinert (033703 – 68 89 49) angemeldet haben.

Möchtest Du zu dieser Personengruppe gehören? Oder möchtest Du einfach nur mitreden wollen, um die Inhalte zu besprechen? Möchtest Du die Administration eines WordPress-Blogs lernen?

Du hast Fragen oder Ideen und kannst die Termine am Donnerstag nicht wahrnehmen? Dann schreibe eine e-mail an judith.kruppa@jubst.de, es gibt fast kein Problem, für dass sich nicht irgendeine Lösung finden lässt.

Ich freue mich auf Euch
Judith Kruppa

Fast geschafft ? !

Wir berichteten darüber, dass unsere Gemeindevertretung sich für die Berufung von Kinder- und Jugendbeauftragten stark gemacht hat und auch die Gemeindeverwaltung dieses Anliegen unterstützt.
Leider sind zahlreiche bürokratische Hürden zu nehmen, bis endlich die eigentliche Arbeit aufgenommen werden kann. Zwei Bewerber*innen haben sich im Juni diesen Jahres bereit erklärt, Ansprechpartner*innen für Euch zu sein und die Gemeindevertretung sah die Kombination aus einer weiblichen und einem männlichen Kinder- und Jugendbeauftragten als große Chance für Euch.

Daher war es notwendig, die Einwohner*innenbeteiligungssatzung und die Hauptsatzung erneut anzupassen. Der entsprechende Beschluss wurde in der Sitzung am 18.10.2021 gefasst und wird spätestens mit dem Amtsblatt 12/2021 öffentlich bekanntgegeben, sprich, tritt dann in Kraft. Ob die Gemeindevertretung bereits im Vorgriff auf die öffentliche Bekanntmachung die Kinder- und Jugendbeauftragten in ihrer Sitzung im November benennen kann, wird dereitig rechtlich geprüft.

Wir drücken uns allen fest die Daumen.

Fit, Spaß und Aktiv- Parcours

Es ist wieder soweit, Familien können ab den 07.06.2021 – 17.06.2021 immer von Montag bis Donnerstag von 09.30 Uhr – 15.30 Uhr das DRK-Familienzentrum „Haus der Generationen“ in der Goethestraße 2 in 15838 Am Mellensee OT. Sperenberg als Ziel nehmen.

 Hier findet in diesem Zeitraum ein neues kontaktfreies Outdoor-Angebot statt. Unser Fit, Spaß und Aktivparcours lädt dazu ein, dass sich Kinder und ihre Begleitpersonen an frischer Luft aktiv bewegen können und dabei Spaß miteinander haben. Es wird verschiedene Stationen wo die Geschicklichkeit, Ausdauer und Sprungkraft eine wichtige Rolle spielen. Aber lasst euch Überraschen. Die Beschreibung des Aktiv- Parcours und die Laufkarte liegen an der Eingangstür zum Familienzentrum aus. Bitte nehmt euch einen Bleistift oder Kugelschreiber mit.

Wer am Ende des Parcours seine Laufkarte mit Namen und Alter bei uns abgibt oder in den dafür vorbereiteten Karton steckt erhält später einen kleinen Preis (am 22.06. und am 23.06.2021 von 9.00Uhr bis 15.00 Uhr steht dann ein „Tisch des Vertrauens“ im Eingangsbereich).

Alle Angebote des DRK- Familienzentrums sind aufgrund der Förderung durch den Landkreis Teltow-Fläming und der Gemeinde Am Mellensee möglich.

Wer nähere Informationen zu dieser Aktion erhalten möchte oder sich telefonisch einfach mal etwas von der Seele reden möchte, melde sich bitte telefonisch unter 033703 688949. Nutzen Sie bitte auch den Anrufbeantworter, ein Rückruf erfolgt zeitnah. Sie können uns auch per E-Mail: mgh.spbg@drk-flaeming-spreewald.de kontaktieren.

BLEIBEN SIE GESUND!

Alarmstufe DUNKELORANGE

Seit einigen Tagen sucht die Gemeinde Am Mellensee eine(n) Kinder- und Jugendbeauftragte(n), also die/den Vertreter*in Deiner Interessen bei Projekten in der Gemeinde.

Sie/Er soll zukünftig Dein erster Ansprechpartner sein, wenn Du an der Entwicklung der Gemeinde, Deinem Heimatort, teilhaben möchtest.

Deshalb ist es sehr wichtig, dass

  • Du Dich von dieser Person ernst genommen fühlen kannst,
  • Du das Gefühl hast, verstanden zu werden,
  • Dir ermöglichst wird, aktiv am Gestaltungsprozess teilzunehmen.

Gewählt wird die/der Kinder- und Jugendbeauftragte durch die Gemeindevertretung. Aber Deine Meinung ist wichtig und kann entscheidend sein.

Daher solltest Du Dir überlegen, welche Fragen Du an die Personen, die sich bewerben, stellen möchtest. Schreibe diese Fragen bitte in den Kommentar, damit diese berücksichtigt werden können.

Auf welchem Weg sich die Kandidat*innen bei Euch, den Kindern und Jugendlichen unserer Gemeinde vorstellen werden hängt davon ab, wie rege Du und Deine Altersgenossen sich hier oder bei den Ortsbeiräten bzw. der Gemeindevertretung Gehör verschaffen und Vorschläge unterbreiten.

Auf jeden Fall solltest Du Deine Chance nutzen, die Entscheidung der Gemeindevertreter in Eurem Interesse ausfallen zu lassen.

Also, ran an die Kommentare!

Sprücheklopfer

“Du hast doch nicht alle Latten am Zaun!” , “Du hast wohl ´nen Sprung in der Schüssel/nicht alle Tassen im Schrank!” oder “Siehst aus, wie ´ne Schippe Pilze!”, “Ich glaube, mein Hamster bohnert!” – alles Redewendungen, die sich seit meiner Jugend in meinem Sprachschatz gehalten haben.

Hin und wieder kommt es vor, dass ihr, die Kinder und Jugendlichen von heute, nicht versteht, was ich damit meine. Aber umgekehrt ist es mindestens genauso schlimm. “Ich weiß, wo dein Bett steht!” – Ist das eine Drohung? Die meisten Redewendungen oder Sprüche kann ich mir nicht merken, weil ich dazu nicht den richtigen Bezug, die tatsächliche Bedeutung finde.

Eigentlich ist das “sau-elektrisch”, “supergeil” oder “cool”, es ist wie eine Geheimsprache für eine bestimmte Altersgruppe, aber es erschwert ein wenig die Kommunikation zwischen eben diesen Gruppen.

Diese Seite lädt dich ein, deine Sprüche zu posten und kurz den Inhalt zu erklären.